Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Zur Homepage

Liebe Leserin, lieber Leser
,


gelungen sind wir mit dem Weihnachtsbasar in die Vorweihnachtzeit gestartet. Es war sehr schön zu sehen, wie vielfältig sich dabei jede Klasse und Gruppe einbrachte. Dafür danke ich allen herzlich.

Die letzten Tage waren für alle anstrengend, Klassenarbeiten und Klausuren standen auf der Tagesordnung, dennoch gelang es uns u.a. im Bereich des Lesens und Vorlesens für unsere Schülerinnen und Schüler schöne Erlebnisse zu schaffen. Doch lesen Sie / lest selbst!

Ich wünschen allen eine gesegnete Weihnacht und einen guten Rutsch in das Jahr 2015!



Ihr/Euer Schulleiter


Eine ganze Nacht des Vorlesens - Die Vorlesenacht der fünften Klassen

(Bü) Am 20.11.2014 fand die Lesenacht des fünften Jahrgangs im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags statt. Nachdem um 19:00 Uhr die Betten und ein Büffet aufgebaut waren sowie die Klasse 5g2 vom gemeinsamen Kochen in der Volkshochschule zur Schule zurückgekehrt war, begann um 20:00 Uhr die Reise in die Welt der Bücher. In zwei Räumen lauschten die Schülerinnen und Schüler gespannt den verschiedenen Geschichten der Vorleserinnen und Vorleser. Die Eltern, Lehrerinnen und Paten der fünften Klassen lasen u. a. Auszüge aus „Gregs Tagebuch“ oder „Die drei Fragezeichen“ vor. Die Kinder konnten immer wieder wählen, in welchem Raum sie zuhören wollten. Anschließend wurden vor dem Schlafengehen Kissenschlachten gemacht, eigene Bücher gelesen, vorgelesen und Gute-Nacht-Geschichten erzählt. Ein gemeinsames Frühstück am nächsten Morgen rundete die sehr schöne Lesenacht ab. Ein besonderer Dank gilt allen Vorleserinnen und Vorlesern, die Freude daran hatten, diesen Abend mitzugestalten.

Weihnachtsbasar 2014

(Pm) Voller als sonst war es am 28.12.2014, als die Klassen und Gruppen des Gymnasiums weit ihre Türen zum Weihnachtsbasar öffneten.
Mit einer beeindruckenden Sh
ow der Akrobatik AG startete in der Mensahalle der Basar. Essen und Trinken gab es in zahlreichen Variationen, das Waffeleisen glühte heiß, Kuchen schmeckte und auch Würste und Brezeln erfreuten viele Besucher. Die fünften Klassen verkauften liebevolle Bastelein, Selfis mit dem Nikolaus oder Weihnachtsengeln konnte man knipsen, die Musiker stellten ein abwechslungsreiches Programm zusammen, das unter anderem von singenden Fünftklässlern über den Musikkurs auf erhöhtem Niveau bis zur Schulband "Vortex" reichte. Verschiedene Stände informierten über die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen oder Löwenherz. Weihnachtliches Kino, bemalen von Lebkuchen, ein Spielkasino, die Christmasmall und vieles andere mehr erfreute den Besucher!
Insgesamt erwirtschafteten alle Gruppen gute 3000 Euro. Das ist deutlich mehr Geld als in den vergangenen Jahren! Davon gehen 1300€ an Ärzte ohne Grenzen (incl. einer Spende des 12. Jahrgangs: 150€), 800€ gehen in die Klassen zurück und die restlichen 900€ füllen den Schulsozialfond wieder auf.

Wir danken allen Helfern und Einkäufern herzlich!


 


Eröffnung des Lese-Pausen-Raumes

(Bü) Am vergangenen Freitag eröffnete Herr Heinrichs in der ersten großen Pause den neuen Raum für die Lesepause. Dazu las er in gemütlicher Atmosphäre einigen Schülerinnen und Schülern der 5., 6. und 7. Klassen Gedichte von E. Kästner und eine Geschichte von W. Schnurre vor. In der zweiten Pause konnten die Kinder dann selbst Bücher lesen.

Die Lesepause findet von nun an in jeder großen Pause im Raum D6 statt. Die Schülerinnen und Schüler können es sich auf den Sofas und Sitzkissen bequem machen, sich eines der Bücher, die von der Gemeindebücherei freundlicherweise zur Verfügung gestellt worden sind, nehmen, eigene mitbringen oder zu einem der beiden bereitgestellten E-Books greifen und entspannt lesen. Wir freuen uns auf viele Leserinnen und Leser in der Lesepause!



Vorlesewettbewerb


(PJ) Es war wieder einmal Vorlesezeit und die Jury freute sich, denn Calotta Direnga, Mareike Schröder, Max-Luca Lips, Dirk Brüning, Niklas Leder und Hanna Lettmann sorgten mit ihren Textausschnitten für gute Unterhaltung. Die sechs Vorleserinnen und Vorleser machten es der Jury nicht leicht, aber nach der zweiten Runde stand Hanna Lettmann als Siergerin fest. Auch mit dem ungeübten Text konnte sie überzeugen und wird nun die Schule beim Kreisentscheid vertreten.
Ein großer Dank geht an alle Leserinnen und Leser.



Berufs- und Studienorientierung


(Dö) Ein Ausbilder der Region. Das Vorbeischauen lohnt sicher einmal.


(Dö) An dieser Stelle möchte ich für die Arbeitsagentur um Entschuldigung bitten. In den letzten Wochen entfielen mehrere Sprechstunden und auch der Vortrag der Agentur über mögliche Wege nach dem Abitur aus Krankheitsgründen. Sobald dies nachgeholt werden kann, informiert die Schule selbstverständlich.

Cultural Care Au Pair

(Gl) Wer Lust hat auf einen Aufenthalt in der weiten Welt hat, der sei auf Cultural Car Au Pair hingewiesen.

Wettbewerbe

Jugend debattiert

(Nie) Ein Jahr ist rum und so geht es nun in die Vorbereitung des Wettbewerbes "Jugend debattiert".
Das dritte Mal findet er in unserer Schule im Januar statt. Die Auswahl der Besten darf dann zum Regionalwettbewerb und sich mit den Teilnehmern der umliegenden Schulen messen. Neu in den Regionalverbung ist das Gymnasium Wildeshausen aufgenommen.

Facharbeiten 2014
(Dö) Jährlich honoriert die Sparkasse Bruchhausen-Vilsen die besten Facharbeiten. Dafür reichen die unterrichtenden Fachlehrer ihre Favoriten an die Jury, welche aus Lehrern und Mitarbeitern der Sparkasse besteht. Diese treten dann in den Lese- und Diskussionsprozess, so dass am Ende drei Arbeiten mit Geldpremien von 100€ bis 300€ bedacht werden können.

Über den Sieg von Kristin Benjes, Bea Frömke und Theresa Tolksdorf berichteten sowohl die Kreiszeitung als auch der Weserkurier. Die Facharbeiten können in Bälde in der Schulbibliothek entliehen werden.



Inhalt

Grußwort des Schulleiters


Vorlesenacht der 5. Klassen

Weihnachtsbasar

Eröffnung des Leseraumes

Vorlesewettbewerb


Beruf und Studium

Wettbewerbe



Termine

22.12.-5.1. Weihnachtsferien

6.1. erster Schultag

20.1. Schulwettbewebr Jugend debattiert

26./27.1. Zeugniskonferenzen

28.1. Regionalwettbewerb Jugend debattiert

30.1. Zeugnisse

2./3.2. Halbjahresferien





Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Herausgeber: R. Heinrichs (OStD)
Redaktion: JM. Döhl (StD')